Montag, 17. Oktober 2011

Der Scherbensammler - Monika Feth




Beschreibung:
Mina findet sich ohne jegliche Erinnerung neben der Leiche ihres Vaters wieder. Alles deutet darauf hin, dass sie ihn ermordet hat. Jette aber glaubt fest an die Unschuld der neuen Freundin und versteckt sie vor der Polizei.
Nach und nach jedoch entdeckt sie beängstigende Seiten an Mina. Ihr wird klar, dass sie gar nicht weiß, wer das Mädchen wirklich ist. Und sie gerät in tödliche Gefahr.

Meine Meinung:
Wieder ein Buch von Monika Feth! Nun schon der 3. Teil.
Monika Feth versteht es mit ihren Büchern zu fesseln und man möchte wissen wie es weiter geht und auch endet. Aber wenn man alle Bücher hintereinander liest wird’s langweilig. Denn irgendwie läufts immer auf das Selbe hinaus. Jette, die Hauptperson aller Bücher, begibt sich innerhalb sehr kurzer Zeit immer wieder in Gefahr. Sie und ihre Freundin Merle ziehen die „schlechten“ Typen irgendwie an.
Die neue Person Mina wird in dem Buch sehr gut dargestellt. Man muss wirklich mitfühlen und mitfiebern. Aber das Ende war mir wieder zu unspektakulär und kurz.
Nun lese ich mal wieder etwas anderes, bevor das nächste Buch der Serie auf meinem Bettkästchen wartet.