Samstag, 27. August 2011

No Sex in the City - Jenny Colgan



Beschreibung:
In London ist für eine Frau über 30 die Wahrscheinlichkeit höher, ermordet zu werden, als einen Mann zu finden. Obwohl Katie noch nie eine besondere Vorliebe für Gummistiefel und Windjacken hatte, gibt es für sie nur eine Antwort, als sie einen Job in der männerreichsten Provinz Englands bekommt: Raus aufs Land. Aber dort merkt sie schnell: Auch wenn das Angebot groß ist, ist es nicht so einfach aus einem hinreißenden Tierarzt, einem sexy Journalisten und einem spröden Förster den Richtigen auszuwählen ...

Meine Meinung:
Puuh! Was soll ich über dieses Buch sagen. Die Geschichte von einer Stadt, in der nicht viel Frauen leben, die Männer wenig bis gar keine Erfahrungen mit Frauen haben und Hilfe für ihren Wald brauchen!! Das wäre eigentlich ein schönes und vor allem lustiges Thema. 
Die Schreibweise der Autorin mag vielleicht gar nicht mal so schlecht sein, aber das was sie aus dem Thema gemacht hat, überzeugt mich überhaupt nicht. Ich hab es "nur" gelesen. Es hat mich weder gefesselt, noch hat mich die Witzigkeit berührt, noch konnte ich am Schluss sagen, dass mir die Geschichte gefallen hätte.
Finde, dass man das Buch getrost auslassen kann.
 

1 Kommentar:

  1. Oh weh...mir erging es ja jetzt auch ein paar Mal so, dass mir das Buch, das ich gelesen hatte, so gar nicht gefallen hat...ist leider manchmal so ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen